Keltentag im Franziskaner

Bild: Michael KienzlerVor 2600 Jahren beherrschten die Kelten die Gegend um das heutige Villingen-Schwenningen. Am Keltentag erwachen sie wieder zum Leben. Mit den renommierten Living-History-Gruppen „Carnyx“ und „Teuta Opie“ sowie der Keramikerin Bettina Kocak tauchen die Besucher in die Eisenzeit ein: Gezeigt werden Ausrüstung und Bewaffnung keltischer Krieger sowie Tracht und Schmuck der Frauen dieser Zeit. Dazu werden Handwerksvorführungen, Mitmachaktionen und fachkundige Führungen durch die Ausstellung „Keltisches Fürstengrab Magdalenenberg“ angeboten. 600 Jahre keltischer Geschichte werden an einem Ort vereint – bei komplett freiem Eintritt.

Uhrzeit: 13 – 17 Uhr

In Kooperation mit dem Freundeskreis Städtische Museen in Villingen-Schwenningen e.V.

Bild: Michael Kienzler