Villingen-Schwenningen

FranziskanermuseumVillingen-Logo

 

Das Franziskanermuseum mit der Abteilung „Keltisches Fürstengrab Magdalenenberg“ liegt inmitten der gut erhaltenen mittelalterlichen Innenstadt Villingens. Die Dauerausstellung zeigt die 6 mal 8 m große, hölzerne Grabkammer, die in das Jahr 616 v. Chr. datiert wird. Sie ist heute das beeindruckendste Exponat im Franziskanermuseum und gilt als größter hallstattzeitlicher Holzfund Mitteleuropas.

Eine Gruppe von Ausgräbern rund um den damaligen Oberförster von Villingen, Hubert Ganter, untersuchte den Hügel 1890 erstmalig. Die Ausgräber stellten fest, dass das Zentralgrab antik beraubt war. Der Leiter der zweiten wissenschaftlichen Grabung, Konrad Spindler, der später durch den Ötzifund berühmt wurde, entdeckte 126 Nachbestattungen in der Hügelschüttung. Er fand auch die Spaten der Grabräuber, die das Zentralgrab bereits 30 bis 40 Jahre nach der Bestattung des Fürsten plünderten.

Die Funde aus dem Grabhügel werden im Museum gezeigt. Die Fundstelle Magdalenenberg liegt südlich von Villingen und kann vom Franziskanermuseum aus in einem 30-minütigen Fußweg erreicht werden. Neueste Forschungen wollen in der Anlage des einzigartigen Gräberfeldes vom Magdalenenberg eine bewusste Orientierung am Sternenhimmel und damit ein astronomisches Bauwerk erkennen.

Keltenpfad MagdalenenbergLogoKeltenpfad-k

Der Magdalenenberg als größter frühkeltischer Grabhügel in Mitteleuropa kann ganzjährig umrundet und bestiegen werden. Schautafeln informieren vor Ort über die wichtigsten geschichtlichen Ereignisse wie die Entdeckung der Grabkammer und die Ausgrabung des gesamten Hügels. Durch interaktive Elemente wird die Einmaligkeit des hallstattzeitlichen Fundorts für die Besucher erfahrbar.
Der Grabhügel liegt rund 30 Minuten Fußweg vom Franziskanermuseum mit der Dauerausstellung ‚Keltisches Fürstengrab Magdalenenberg‘ entfernt, gekennzeichnet durch das Keltenpfad-Logo mit dem Bild eines Vogels. Der Keltenpfad beginnt in der Nähe des Riettors, dem westlichen Stadttor der mittelalterlichen Befestigung Villingens. Führungen können über das Franziskanermuseum gebucht werden.


Öffnungszeiten

Franziskanermuseum:
Dienstag bis Samstag von 13 Uhr – 17 Uhr
Sonntag, Feiertag von 11 Uhr – 17 Uhr
Am 25.12. und 26.12.2013 ist das Museum geöffnet

Montag geschlossen
Am 24.12. und 31.12.2013 ist das Museum geschlossen


Kurzinformationen können Sie hier herunterladen
Villingen-Schwenningen PDF (250 KB)
Keltenpfad Magdalenenberg PDF

Villingen-pdfflyer_lang-quer